12. Mai 2011 Drucken


2 9 7 .  K A M M E R K O N Z E R T

Fumiko Shiraga,  Klavier | Henrik Wiese, Traversflöte
und Streicher


Klavierkonzerte in kammermusikalischer Besetzung

 

shiraga_laFumiko Shiraga, geboren in Tokio, wuchs  in Deutschland  auf und  studierte in  Essen    (Detlef Kraus), Detmold  (Friedrich  Wilhelm  Schnurr)  und  Hannover (Vladimir Krainev). Bereits während ihrer Studienzeit gewann sie zahlreiche Preise auf nationaler und internationaler Ebene. Sie ist  Preisträgerin beim internationalen Chopin-Wettbewerb  in  Göttingen  und Stipendiatin  des  Deutschen  Musikrats.

Fumiko  Shiraga  tritt  als  Solistin und mit Orchester  in  nahezu  allen  europäischen Ländern   sowie  in  Japan  auf.  Rundfunkaufnahmen  und  CD-Einspielungen, darunter auch die  von  J. N. Hummel bearbeiteten  Mozart-Klavierkonzerte,  dokumentieren  ihren  musikalischen  Rang.
 
pr_henrik-wiese_laHenrik Wiese studierte bei Prof. Paul Meisen  und  war  Stipendiat  der  Studienstiftung des Deutschen Volkes.
 
Nach nur fünf Semestern wurde Henrik Wiese 1995 an der Bayerischen Staatsoper als Solofötist engagiert. 2006 wechselte er auf dieselbe Position  ins Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Henrik  Wiese  wurde  mit  zahlreichen Preisen  ausgezeichnet,  u.  a.  beim  Deutschen Musikwettbewerb  (1995),  bei  den internationalen Wettbewerben  in Kobe/Japan  (1997)  und  Odense/Dänemark (1998)  sowie  beim  internationalen  ARD-Wettbewerb  in  München  (2000).  Konzertreisen  führten  ihn  nach  Nord-  und Südamerika, Asien (vor allem Japan) und durch  Europa.    Seine  Diskographie  enthält Kammermusikwerke von Bach bis Piazzolla. 

Am  letzten Abend der Saison erklingt eines dieser Klavierkonzerte, dazu eine Bearbeitung  von Haydns  Sinfonie mit dem Paukenschlag.
 

Beginn: 20:00 Uhr

Ihr Weg zu uns zum Alten Pfarrhaus...

 

Pressestimmen zum Konzert:
 
 
 
Kartenservice

Bürgerbüros der Stadt Beckum,
Rathaus Beckum, Weststraße 46,
Rathaus Neubeckum, Hauptstraße 52

Karten-Telefon: 02521/29-222
E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

kammermusik468x60-2