17. März 2016 Drucken

3 3 6  .  K A M M E R K O N Z E R T

  Aleksandra Mikulska, Klavier

 

mikulska

 

Die 1981 geborene Pianistin hat bereits in der vergangenen Saison im Alten Pfarrhaus ihren Ruf bestätigt, weltweit eine der besten Chopininterpreten zu sein. Schon im Alter von 24 Jahren gewann sie den großen Sonderpreis als beste polnische Pianistin beim Internationalen Frédéric-Chopin-Wettbewerb in Warschau.

Sensitivität, musikalische Ausdrucksfähigkeit und makellose, transparente Spieltechnik: Aleksandra Mikulska verkörpert in höchstem Maße diese einst von Frédéric Chopin geforderten Eigenschaften. Ein Schwerpunkt des künstlerischen Wirkens der gebürtigen Warschauerin liegt in der Verbreitung der Musik der großen Komponisten ihrer Heimat.


Die Hörerinnen und Hörer der „Musik im Alten Pfarrhaus“ können sich glücklich schätzen, in Aleksandra Mikulska, die unter anderem 2015 in der Wagner-Villa Wahnfried auftrat, eine solch überragende Freundin gewonnen zu haben.

Aleksandra Mikulska spielt Werke von Beethoven, Chopin und Liszt.

Sendung des Hessischen Rundfunks: hr2 kultur - Musikszene Hessen - 06.02.2016


 

Beginn: 20:00 Uhr

 Kartenservice

Bürgerbüros der Stadt Beckum,
Rathaus Beckum, Weststraße 46,
Rathaus Neubeckum, Hauptstraße 52

Karten-Telefon: 02521/29-222
E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Ihr Weg zu uns zum Alten Pfarrhaus...

Pressestimmen zum Konzert: